PRTG – vSphere Auslastung überwachen

19. März 2021 at 15:53

Fast jeder kennt es: Man betreibt eine vSphere-Umgebung und verliert die Ressourcen aus dem Auge. So werden zu viele VMs deployt oder zu große und nicht selten kommt es vor das man die HA-Grenze seiner Umgebung übersteigt. Um negative Effekte im Betrieb zu vermeiden, sollte man daher die Auslastung überwachen um rechtzeitig reagieren zu können. Um dies zu erreichen, habe ich ein Powershellscript erstellt welches als Sensor in PRTG eingebunden werden kann. Das Script erwartet als Parameter den Namen des vCenters und den Namen eines vSphere Hosts bzw. eines vSphere Clusters.Dabei habe ich das Script nicht komplett selbst entwickelt, sondern […]

PowerCLI – Snapshots monitoren

9. März 2021 at 12:43

Snapshots sind in vSphere eine tolle Möglichkeit einen Stand einer VM einzufrieren. Allerdings ist es ratsam so wenige Snapshots wie möglich auf einer VM zu halten und so kurz wie möglich. Um dies zu erreichen sollte man die Snapshots monitoren.Oft sieht eine Snapshotkette wie folgt aus: Oft werden in virtuellen Infrastrukturen aber auch Backups über Snapshots gehandelt. Manchmal bleiben hierbei Snapshots aber liegen und werden nicht gelöscht. Ein Grund dafür ist beispielsweise eine etwas zu lange Reaktionszeit des vCenters oder ein Fehler in der Backupprozedur. Doch warum ist dies nicht ratsam? Die Funktionsweise von Snapshots ist relativ schnell erklärt: Für […]

vSphere 7 – Tags austauschen

8. März 2021 at 23:15

Wie in einem meiner letzten Beiträge gezeigt, nutze ich in meinem Homelab vSphere-Tags für mein Backup mittels Veeam. In der Zwischenzeit habe ich mein Homelab umstruktuiert, weshalb ich nun alle dort verwendetes Tags austauschen wollte. So installierte ich für meine zwei Umgebungen (onPremise und Cloud) je ein eigenes vCenter im Enhanced Link Mode. In Veeam habe ich beide vCenter hinterlegt. Dadurch muss ich die Örtlichkeit der Sicherungen nicht mehr per Tag festlegen, sondern kann diese über das vCenter zuordnen. Da die Tags global gespeichert werden, stehen sie in beiden vCentern zur Verfügung. Um mir nun die Übersicht zu wahren und […]

Quicktipp: WWN per PowerCLI

30. September 2020 at 1:04

Mit Erschrecken habe ich festgestellt das mein letzer Blogeintrag beinahe ein Jahr alt ist. Dies muss ich ändern und habe direkt ein weiteres PowerCLI-Snippet. Leider weiß ich nicht mehr in welchem genauen Zusammenhang dieses entstanden ist, ich weiß nur noch das ein paar Kollegen dies benötigten um an die Storageadministatoren die entsprechenden WWNs (WorldWideNodeNames) ihrer Server zu übermitteln.Auch ist dies nicht vollends aus meiner eigenen Feder entstanden, sondern enthält Elemente aus der VMware Community. Ich passte es allerdings auf die entsprechenden Gegebenheiten an und fügte Codeteile aus diversen Stellen zusammen. Vor einiger Zeit suchten ein paar Kollegen von mir einen […]

Quicktipp: dynamische Baseline zu statischer

13. November 2019 at 21:35

Kürzlich stand ich vor der Herausforderung im Updatemanager aus einer dynamischen Baseline eine statische zu erstellen. Doch wie geht das? die vSphere UI gibt dazu keine Möglichkeit. Hier hilft die PowerCLI. Folgendes Script liest den Inhalt der Baseline “dynamic” aus und fügt den Inhalt in die neue Baseline “static” zu. Dabei wird auch gleich nach der passenden ESXi-Version gefiltert.

Ich hoffe euch damit helfen zu können.

VMs ohne Tags finden

7. Februar 2019 at 23:34

Viele Kunden, inklusive mir, nutzen Veeam als Backuplösung ihrer Infrastruktur. Dafür nutzen einige die Möglichkeit die VMs über Tags zu selektieren. Aber nicht nur für Backups sind Tags in vSphere gut, sondern auch um Objekte, meistens VMs, zu typisieren. So nutzt der ein oder andere auch Tags für VDI-Systeme oder ordnet darüber VMs einem bestimmten Projekt zu. Doch gerade wenn man für die Sicherung ausschließlich Tags nutzt, so ist es essentiell das jede VM einen entsprechenden Tag besitzt. Dazu habe ich eine Tagkategorie, genannt Backup, angelegt. In dieser Kategorie sind verschiedene Tags untergebracht, die dann in Backupjobs in Veeam angegeben […]

Horizon View – letztes Verbindungsdatum ermitteln

11. August 2018 at 23:51

Horizon View bietet keine eingebaute Möglichkeit das letzte Datum einer Verbindung auf eine bestimmte Maschine zu ermitteln. Das ist aber in einigen Fällen notwendig, zum Beispiel wenn man dedizierte Desktops betreibt und die Kosten möglichst effizient halten möchte. Die Kosten kann man senken indem man inaktive Desktops findet. Orientiert sich die Anzahl der provisionierten Desktops an der Anzahl der tatsächlichen Nutzer, spart man sich unnötige Hardwareeinkäufe. Zwar bietet VMware mit dem Produkt vRealize Operations Manager (vROPs) eine Möglichkeit solche inaktiven Desktops aufzuspüren, Kunden ohne die passende Lizenz. Sollen die Daten aber automatisiert weiter verarbeitet werden, eignet sich auch vROPs nicht […]

Horizon Networklabel Monitoring

6. August 2018 at 15:00

Öfter möchte man bestimmt mehrere Netzwerke in einem Desktoppool innerhalb von VMware Horizon verwenden. Ein Grund dafür ist zum Beispiel das die zur Verfügung stehenden Subnetze recht klein sind oder man den zur Verfügung stehenden Adressraum möglichst effektiv nutzen möchte. Standardmäßig wird die virtuelle Portgruppe der Master-VM an die provisionierte VM vererbt. Dieses Verhalten lässt sich aber ändern. Über die PowerCLI lassen sich mehrere Netzwerke einem Pool zuordnen. Die Daten darüber lassen sich auch wieder per CLI abfragen: PS C:\Program Files\VMware\VMware View\Server\bin> Get-Pool | Select pool_id, networkLabelSpecs | fl pool_id : WIN10_general01 networkLabelSpecs : [nl=192.168.10.X;nic=Netzwerkadapter 1;enabled=1;max=20;usage=15] pool_id : WIN10_finance networkLabelSpecs […]

vergessenes ESXi-Kennwort über vCenter wiederherstellen (PowerCLI)

5. August 2018 at 18:53

Wer kennt es nicht? Ein neuer ESXi-Server wird installiert oder der vSphere-Administrator verlässt das Unternehmen und das Kennwort der ESXi-Server ist nicht dokumentiert. Oder die Datei in der das Kennwort gespeichert wurde, geht verloren. Das ist ärgerlich, denn möchte man den ESXi-Server ohne vCenter verwalten oder in das Inventar eines neuen vCenters hinzufügen, so benötigt man dieses. Der bislang einzige supportete Weg das Root-Kennwort eines ESXi-Servers zu resetten, ist die erneute Installation des Servers (vgl.: https://kb.vmware.com/s/article/1317898). Das ist erst recht sehr ärgerlich wenn man kein Backup der Konfiguration des Servers hat. Es gibt die Möglichkeit auf die lokale ESXCLI eines ESXi-Servers […]