Horizon Networklabel Monitoring

6. August 2018 at 15:00

Öfter möchte man bestimmt mehrere Netzwerke in einem Desktoppool innerhalb von VMware Horizon verwenden. Ein Grund dafür ist zum Beispiel das die zur Verfügung stehenden Subnetze recht klein sind oder man den zur Verfügung stehenden Adressraum möglichst effektiv nutzen möchte. Standardmäßig wird die virtuelle Portgruppe der Master-VM an die provisionierte VM vererbt. Dieses Verhalten lässt sich aber ändern. Über die PowerCLI lassen sich mehrere Netzwerke einem Pool zuordnen. Die Daten darüber lassen sich auch wieder per CLI abfragen: PS C:\Program Files\VMware\VMware View\Server\bin> Get-Pool | Select pool_id, networkLabelSpecs | fl pool_id : WIN10_general01 networkLabelSpecs : [nl=192.168.10.X;nic=Netzwerkadapter 1;enabled=1;max=20;usage=15] pool_id : WIN10_finance networkLabelSpecs […]