Horizon View – letztes Verbindungsdatum ermitteln

11. August 2018 at 23:51

Horizon View bietet keine eingebaute Möglichkeit das letzte Datum einer Verbindung auf eine bestimmte Maschine zu ermitteln. Das ist aber in einigen Fällen notwendig, zum Beispiel wenn man dedizierte Desktops betreibt und die Kosten möglichst effizient halten möchte. Die Kosten kann man senken indem man inaktive Desktops findet. Orientiert sich die Anzahl der provisionierten Desktops an der Anzahl der tatsächlichen Nutzer, spart man sich unnötige Hardwareeinkäufe.

Zwar bietet VMware mit dem Produkt vRealize Operations Manager (vROPs) eine Möglichkeit solche inaktiven Desktops aufzuspüren, Kunden ohne die passende Lizenz. Sollen die Daten aber automatisiert weiter verarbeitet werden, eignet sich auch vROPs nicht unbedingt dafür.

Vor einiger Zeit schrieb ich ein Powershell-Script welches sich auf die Eventdatenbank von Horizon View stützt und dort die Daten ausliest. Die Daten werden dann in einem maschinenlesbaren Format gespeichert oder können auch an ein Fremdsystem weitergeleitet werden.

Das Script erstellt eine CSV-Datei im Scriptroot. In dieser steht der Maschinenname, der zugeordnete Benutzername und das letzte Datum einer Verbindung. Die CSV-Datei lässt sich beliebig weiterverwenden. Alternativ kann die Variable $objs an ein anderes Script übergeben werden. Gerne kann auch das Script nach Belieben erweitert werden.